NEWS: HIIDENHAUTA – Single und Video

Die finnische Folk-beeinflusste Black Metal-Band Hiidenhauta wird am 18. September 2020 ihr drittes Studioalbum Riivin bei Inverse Records veröffentlichen. Die erste Single und das erste Musikvideo Riidenlieko werden heute veröffentlicht.

Riidenlieko – Offizielles Musikvideo

Das Musikvideo zu Riidenlieko findet ihr hier:

Hiidenhauta – Black Metal mit Folk-Einflüssen

Hiidenhauta - Riivin Album Cover
Hiidenhauta – Riivin

Hiidenhautas drittes Album Riivin lässt sich am ehesten in die folk-beeinflusste Black Metal-Schublade einordnen. Vor allem aber ist es ein ausgewogenes Konstrukt des finnischen Teufels, der sowohl Menschlichkeit, Unfug, aber auch einen ewigen Rachewillen für diejenigen repräsentiert, die Unrecht tun. Auf Riivin strahlt die Band die Fähigkeit aus, sich zu regenerieren und zu transformieren. Hiidenhauta schreiben eine Geschichte, die sie selbst geschaffen haben. Erdig, roh, wütend, aber auch klingend wie die unendliche Schönheit der Natur. Auf Riivin machen sie einen echten Sprung in ein neue Gefilde. Gefilde in denen man sich austobt. Gerade da wo Hiidenhauta früher still waren, da gehen sie heute weiter. Sie suchen nach neuen Pfaden, die beschritten werden können und beschreiten diese.

Konzeptalbum

Hiidenhauta begann im Sommer 2019 mit dem Komponieren und Texten des dritten Albums. Im Dezember desselben Jahres marschierten sie mit einem Rucksack voller Songs ins Studio. Während der Arbeiten an dem Album kristallisierte sich schnell raus, dass das Thema des Albums schließlich der Teufel in der finnischen Volkstradition sein muss.
Zum Album selbst sagt Sänger und Texter der Band, Tuomas, dazu:

Geschichte zum Album

„Am Anfang war die Idee, ein Konzeptalbum über Gnome in der finnischen Folklore und andere, mystische Charaktere zu machen. Nach der Lektüre von Büchern wie „Myytillisiä tarinoita“, „Suomalainen piru“ und „Olevaisen yöpuoli“ war jedoch klar, dass das Thema des Albums der Teufel aus der finnischen Folklore sein musste. Was auf den ersten Blick mehr wie ein ziemlich abgenutztes Thema erscheinen mag. Der finnische Teufel ist vielseitig; er kann ein Moralwächter sein, rachsüchtig, grausam, hilfreich, verspielt, menschlich, sichtbar, unsichtbar und alles dazwischen. Er ist eine konkrete und zugleich seltsam vielschichtige Figur in der Folklore, und die Erfahrungen der Menschen mit dem Teufel sind verblüffend realistisch. Eines darf aber nicht vergessen werden. Der Teufel der finnischen Folklore ist nicht im Entferntesten mit dem Teufel des Christentums verwandt und kann nicht verglichen werden.

Hiidenhauta Bandfoto
Hiidenhauta

Die Lieder auf dem Album sind ganz natürlich und ohne große Diskussionen entstanden. Einige Ideen stammen direkt aus den Erfahrungen des Vorgängeralbums. Alle Songs wurden zwischen dem Sommer und Winter 2019 zusammengestellt. Vier der Tracks wurden von unserem Gitarristen Otto komponiert. Vier Songs sind von unserem Bassisten Henri und einen Song habe ich selbst geschrieben. Zudem habe ich für jeden Track die Lyrics geschrieben. Zum ersten Mal in der Geschichte der Band hatte ich das Gefühl das die Stücke wirklich passen. Es gab zu keinem Zeitpunkt zu viel, und zu keinem Zeitpunkt musste die Plattenfirma Kompromisse eingehen, ohne den künstlerischen Wert schmälerten. Dieses Mal war die Richtung völlig einheitlich, und die Idee des Endergebnisses war klar und stark. ”

Ein Review zur neuen Scheibe Riivin folgt natürlich in ausführlicher Form. Hier haben wir noch ein Übersicht der Links zu Hiidenhauta gesammelt!

Line-up

Tuomas Keskimäki – Vocals & Lyrics
Emma Keskimäki – Vocals
Henri Hakala – Bass
Otto Hyvärinen – Guitar
Eetu Ritakorpi – Drums

Diesen Beitrag teilen:

Ein Gedanke zu „NEWS: HIIDENHAUTA – Single und Video

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.